Das gesellschaftliche Engagement der Sektion Basketball

Auch in Zukunft möchten sich die Sektion und die USV Halle Rhinos für einen guten Zweck engagieren. Ziel ist es, mit der Sportart Basketball regionale Hilfsprojekte zu unterstützen. Aus diesem Grund wurde Anfang 2013, weiterhin unter dem Motto "Basketball als Medizin", das Projekt #rhinos4help ins Leben gerufen.

Die Sektion Basketball des USV Halle möchte mit diesem Projekt ihren Beitrag für ein mehr Miteinander in der Gesellschaft leisten. Deshalb fördern wir Personen, Projekte sowie Vereine, die sich regional engagieren und anderen Menschen helfen wollen. Wir denken, Basketball ist ein perfekter Botschafter dafür um in der Öffentlichkeit bei jung und alt Informationsarbeit leisten zu können.

Erstmals engagierten sich die USV Halle Rhinos im Frühjahr 2012 für regionale Hilfsprojekte. Anlässlich des BVSA-Pokal-Spiels gegen Lokalrivalen HSC 96 im April wurde ein Benefiz-Spiel umgesetzt. Der Erlös  (1.800,- €) dieser Veranstaltung ging dem Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e.V. zu gute. Insgesamt wurden seit dem Jahr 2012 knapp 15.000,- € gesammelt und an regionale Hilfsorganisation gespendet. Danke an dieser Stelle an alle Sponsoren, Partner und Spender die diese fantastische Summe möglich gemacht haben. (Stand 28.12.2020)

  • 30.12.2020 - Stille Auktion bringt über 900 € für den guten Zweck

    Traditionell findet immer im Dezember das Christmas-Charity-Game der USV Halle Rhinos für den guten Zweck statt. In diesem Benefizspiel werden alle Einnahmen aus der Partie, der Tombola und dem Kuchenbasar für den guten Zweck gespendet. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist leider kein Basketball-Spielbetrieb möglich. Trotzdem wollten die Verantwortlichen der Rhinos gerade in diesen nicht einfachen Zeiten ihre Idee vom Rhinos4help-Projekt aufrechterhalten und somit entstand die Idee in diesem Jahr eine stille Auktion für den guten Zweck zu veranstalten.

    Spendensummen gehen an zwei regionale Vereine aus Halle

    So fanden im Dezember zwei Auktions-Runden statt, wo es möglich war: signierte Trikots, signierte Bälle und vieles mehr zu ersteigern. Insgesamt kamen über 900 € für den guten Zweck zusammen. Die Spendensumme aus der ersten Runde ging an den Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle/ Saale e.V. Die Spendensumme aus der zweiten Runde kam dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospiz Halle zu Gute.

    Danksagung an alle Unterstützer, Sponsoren und Spender

    Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Spendern, Teilnehmern sowie bei allen Unterstützern und Sponsoren.  Besonders bei der EasyCredit Bundesliga, FC Bayern München, Ratiopharm Ulm, Amer Sports, Spalding, DAZN, basketballdirekt, NBA2K, der BBA sowie natürlich bei Basketball-Nationalspieler Andreas Obst für die Unterstützung!

  • 27.06.2020 - Mini-Nashörner unterstützen Spendenkampagne des Ambulanten Kinder- und Jugendhospiz Halle

    Eigentlich hätte nächstes Wochenende das Highlight der diesjährigen Mini-Basketball-Saison vor der Tür stehen sollen: Die Rede ist vom 41. Göttinger Mini-Basketball-Turnier, wofür sich wieder über 270 Mini-Teams aus ganz Deutschland angemeldet hatten. Leider macht das Corona-Virus allen Teilnehmern einen Strich durch die Rechnung. Da die Anzahlungen der Eltern für das Turnier in Göttingen bereits vor der Corona-Pandemie erfolgten, fanden sich 90 € mehr in der Mannschaftskasse als geplant.

    Nach einer kurzen Rücksprache mit den Eltern, waren alle schnell einverstanden, die Anzahlung für den guten Zweck zu spenden. Das Trainerteam der männlichen U10 steuerte zusätzlich noch einen Teil ihres Trainerhonorars aus dem ersten Halbjahr bei. Somit gingen am Dienstag 150 € an das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz Halle. 

  • 10.12.2019 - Rhinos gewinnen Christmas-Charity-Game

    Im letzten Heimspiel des Jahres gab es für die USV Halle Rhinos einen hart erkämpften 78:67 Erfolg gegen die Mannschaft von ASV Moabit Berlin. Noch erfreulicher als der fünfte Saisonsieg der Nashörner war der Erlös von über 2100 € aus diesem Benefiz-Spiel für das Ambulante Kinder und Jugendhospiz Halle.

    Die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Christmas-Charity-Game waren nahezu perfekt. USV-Trainer Philipp Streblow hatte vor der Begegnung personell gesehen die Qual der Wahl und auch die Robert-Koch-Sporthalle war bestens gefüllt.

    Nervöser Start

    Beide Mannschaften starteten sehr nervös in die Partie. Besonders die Nashörner leisteten sich viele einfache Ballverluste in den ersten zehn Minuten. Glücklicherweise nutzten die Gäste vom ASV Moabit Berlin diese Einladungen nicht und somit ging das erste Viertel mit 17:13 an die Nashörner.

    Viel Kampf und wenig Punkte

    Auch im zweiten Viertel suchten beide Mannschaften weiter ihren Rhythmus im Angriff. Die Rhinos sowie Moabit Berlin verteidigten sehr aggressiv und erzwangen somit immer wieder Fehler oder schwierige Abschlüsse. Somit waren erfolgreiche Aktionen in dieser Phase eher die Ausnahme.  Zur Halbzeit lag der USV weiter knapp mit 31:29 in Führung.

    Entscheidung fällt erst kurz vor Spielende

    Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie weiter sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich im dritten Viertel wirklich absetzen (52:49, 30.). Im letzten Spielabschnitt gingen dann zum ersten Mal auch die Gäste in Führung und zogen bis auf fünf Punkte davon (56:61, 35.). Doch ein gutaufgelegter Ralf Maleska sorgte durch zwei erfolgreiche Distanzwürfe für die Wende. In den letzten fünf Minuten legte der USV einen 22:6 Lauf hin und holte sich somit den wichtigen fünften Sieg in der laufenden Saison. Die Rhinos stehen vor dem letzten Spieltag der Hinrunde mit einer Bilanz von fünf Siegen und fünf Niederlagen auf dem siebten Platz der Tabelle.

    Benefiz-Aktion bringt über 2100 € für Ambulantes Kinder und Jugendhospiz Halle

    Nach dem Spiel fand die Auslosung der großen Tombola statt. Eine Vielzahl von Preisen wurde dabei erfolgreich an die Zuschauer gebracht. Am Ende des Tages kam eine tolle Spendensumme von 2100 € für den guten Zweck zusammen. Das Geld geht komplett an das Kinder- und Jugendhospiz Halle. Das Team von Rhinos4help sowie das des AKJH möchten sich bei allen Zuschauern, Unterstützern und Spendern dafür recht herzlich bedanken. Ein extra Dankeschön geht auch an die Spedition Firma Contex aus Bernburg, welche pro Zuschauer 2 € in den Spendentopf bezahlte und somit einen großen Anteil an der tollen Spendensumme hatte.

    Danksagung an die Unterstützer

    Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Nationalspieler Andreas Obst, Spalding, Easy-Credit Basketball-Bundesliga, Relaxdays, ING-Bank, Boulderkombinat Halle, PIECES ART, Jumppark Halle, BWA, Kickz, GISA SV Halle Lions, ALBA Berlin, FC Bayern München, Sputnik, Bergzoo Halle, USV Halle Handball, Shoes4Hoops, Molton, 2K Deutschland, basketballdirekt, Maya mare sowie bei allen Helfern im Hintergrund.

    Für die USV Halle Rhinos spielten: Herrmann 19, Maleska 14, Kornow 12, Zapf 9, Dölle, G. 8, Dölle, R. 5, Benndorf 3, Groth 2, Rommeley 2, Simon 2, Zawatzki 2, Portius

    Fotos zum Spiel gibt es hier: Caros Basketballfotografie

    Re-live gibt es das Spiel bei Sportdeutschland TV: USV Halle Rhinos vs. ASV Moabit Berlin

  • 08.12.2018 - Christmas Charity Game

    Rhinos verlieren unglücklich nach Verlängerung – Christmas-Charity-Game bringt über 1600,- EUR für Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Halle

    Im letzten Spiel des Jahres gab es für die USV Halle Rhinos eine schmerzhafte 89:92 Niederlage nach Verlängerung gegen die Mannschaft von Südwest Berlin. Die Bedingungen für ein erfolgreiches Christmas-Charity-Game waren nahezu ideal. USV-Trainer Philipp Streblow hatte vor der Partie personell gesehen die Qual der Wahl und die Robert-Koch-Halle war frühzeitig bestens gefüllt. Zur Unterstützung kamen am Samstag unter anderem die Damen der GISA Lions SV Halle, die Footballer der Halle Falken sowie viele weitere bekannte Gesichter aus der halleschen Basketballszene.

    Sechs Sekunden vor Schluss lagen die Gäste mit zwei Punkten vorne. Im letzten Angriff der Rhinos wurde Aufbauspieler Niklas Benndorf kurz vor der Schlusssirene beim Korbleger gefoult. Benndorf behielt die Nerven an der Freiwurflinie und verwandelte beide Versuche sicher im Korb. Somit ging es mit einem Spielstand von 81:81 unter großem Applaus in die Verlängerung. Entscheidung fällt in der Verlängerung. Hier hatte der USV zunächst die Nase vorne, doch zwei Ballverluste in Folge brachten die Partie erneut zum Kippen. Südwest Berlin nutzte die Gunst der Stunde und gewann am Ende die Partie mit 92:89 bei den USV Halle Rhinos.

    Nach dem Spiel fand die Auslosung der großen Tombola statt. Eine Vielzahl von Preisen wurde dabei erfolgreich an die Zuschauer gebracht. Am Ende des Tages kam eine tolle Spendensumme von 1600 € für den guten Zweck zusammen. Das Geld geht komplett an das Kinder- und Jugendhospiz Halle. Das Team von Rhinos4help sowie das von dem AKJH möchten sich bei allen Zuschauern, Unterstützern und Spendern dafür recht herzlich bedanken.


    weiterlesen...

  • 13.01.2018 - Charity-Game 2018

    Das erste Regionalliga-Heimspiel des neuen Jahres konnten die USV Halle Rhinos vor über 250 Zuschauern mit 68:58 gegen den VfB Hermsdorf für sich entscheiden. Neben dem sportlichen Erfolg war das Charity-Game auch in Sachen Spenden ein Volltreffer. Über 1300 € konnten am Samstagabend für den guten Zweck eingesammelt werden. Damit gehen insgesamt 2.328,62 € im Rahmen des Projekt rhinos4help an das „Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Halle“.

    Charity-Game und Versteigerung füllen die Spendenbox

    Noch erfreulicher als der Sieg der Rhinos war die große Anzahl an Zuschauern an diesem Samstag in der Sporthalle Robert-Koch-Straße, welche dann nach dem Spiel die Auslosung der großen Tombola gespannt verfolgten. Als Losfeen sorgten die beiden Mitarbeiterinnen des „Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Halle“ Frau Werneberg und Frau Kareen Friedrich für insgesamt 18 glückliche Gewinner.

    Durch die Lose für die Tombola, den Kuchenbasar während des Spiels und die freiwilligen Spenden konnten insgesamt 1.328,62 € für den guten Zweck eingesammelt werden. Zusammen mit der Versteigerung des signierten Nationalmannschaftstrikots, welches Ende Dezember durch einen privaten Spender für 1.000 € ersteigert wurde, geht eine stolze Summe von 2.328,62 € an das „Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Halle“.

    Danksagung

    Das Projekt „rhinos4help – Basketball als Medizin“ bedankt sich bei allen Zuschauern, Spendern, Unterstützern, Helfern, den Hauptsponsoren der USV Halle Rhinos der StaffCoach GmbH und der Saalesparkasse sowie bei der Basketball Werbe Agentur GmbH, UNO Pizza, Stadtwerke Halle, Topperz, Kickz, Telekom, Cinemaxx Halle, Zoo Halle, MDR Sputnik, NBA2K, Uni-Shop Halle, basketballdirekt.de, LaserTag Halle, C2 Concerts - Harlem Globetrotters, KATHI, BWG Halle, Hallcube GmbH sowie bei den Basketballvereinen FC Bayern München, Rockets Erfurt, ALBA Berlin und GISA Lions SV Halle.

     

     

  • 17.12.2016 - Christmas-Charity-Game 2016

    Die USV Halle Rhinos suchen in der zweiten Basketball-Regionalliga Ost weiter nach ihrer Heimstärke. Gegen den hochfavorisierten DBV Charlottenburg hielten die Nashörner trotz Personalsorgen lange dagegen. Dennoch verlor der USV am Ende mit 59:69 und kassierte somit die fünfte Heimniederlage in Folge. Erfreulicher als der Spielausgang war der Erlös von über 500 € aus dem Christmas-Charity-Spiel für den Mukoviszidose-Förderverein Halle.

    Benefiz-Aktion bringt über 500€ für den Muko-Verein

    Nach dem Spiel fand die Auslosung der großen Tombola statt. Als Losfee war Kerstin Stefanowski vor Ort, welche Mitglied im Muko-Verein Halle ist. Sie bedankte sich bei allen Zuschauern, Unterstützern und Spendern und freute sich über die rege Teilnahme bei der Tombola. Ein erster Überschlag nach dem Spiel hat ergeben: Dieses Jahr liegt die Summe der Spenden für den Mukoviszidose-Förderverein Halle e.V. jenseits der 500-Euro-Marke. Den endgültigen Betrag werden wir in den Tagen nach Weihnachten bekanntgeben. Insgesamt wurden über 20 basketballnahe und -ferne Preise bei der Tombola unter die Zuschauer gebracht.

    Viele Unterstützer machen Charity-Game zum Erfolg

    Wir bedanken uns an dieser Stelle bei dem Restaurant Delphi, der Saalesparkasse, Ballside, dem Rewe-Markt in der Frau von Selmnitz-Straße, dem Cinemaxx am Charlottencenter, ALBA Berlin, Brose Baskets Bamberg, Science City Jena, Blackroll, Zoo Halle, Kickz, Telekom, Kathi, Frisör Koegel, Jez! Mobil, Staffcoach, basketballdirekt, Papertrophy.com und dem USV Halle Handball für die Bereitstellung der Preise.

  • 20.12.2015 - Sieg gegen BG Zehlendorf im Christmas-Charity-Game

    Die vierte Auflage des Christmas-Charity-Game war aus der Sicht der USV Halle Rhinos ein voller Erfolg. Die Nashörner gewannen in einem spannenden Spiel gegen den Tabellenzweiten und Angstgegner BG Zehlendorf mit 82:74 (40:36). Ebenso erfreulich wie der Heimsieg, war der Erlös aus der Tombola und dem Kuchenbasar, welcher stolze 468,10 € zu Gunsten des Muko Halle e.V. betrug. Bester USV-Schütze war Nderim Pelaj mit 24 Punkten.

    Danke an alle Zuschauer, Spender und Unterstützer ( Sparkasse, Delphi Halle, WM druckarena, Cierpinski Sport GmbH, MDR SPUTNIK, Brose Baskets, ALBA BERLIN, FC Bayern Basketball, Mitteldeutscher Basketball Club, Halle LIONS, USV Halle Handball, CinemaxX Halle Charlottencenter, BallSide, Rewe-Markt Frau von Selmnitz-Straße und Molten).

    http://www.mz-web.de/sport-halle-saalekreis/

    https://www.youtube.com/watch?v=rGveh9aNFCc

     

  • 06.09.2015 - Mitteldeutscher Marathon 2015

    Inzwischen haben viele kleine und große Menschen dieser Stadt unsere Arbeit und die Patienten unterstützt und ein Herz für Menschen mit Mukoviszidose. So liefen erneut 06.09.2015 124 Läuferinnen un Läufer gemeinsam mit den Rhinos und dem der Muko Halle e. V. den Mitteldeutschen Marathon, darunter auch jede Menge prominente Unterstützung wie zum Beispiel durch den Minister für Inneres und Sport und Schirmherrn des Muko Halle e. V. Holger Stahlknecht, den Landtagsabgeordneten Ralf Wunschinski, unseren Unterstützer mit Herz und Stimme Schlagerbaron Phil Stewman sowie die Basketballer des USV, die Rhinos.

  • 14.12.2014 - Christmas-Charity-Game gegen BG Zehlendorf

    Das Christmas-Charity-Game 2014 ist Geschichte. Insgesamt sind 431,70 € für den Mukoviszidose Förderverein Halle e.V. für Sachsen-Anhalt durch den Kuchenbasar, Tombola und der Versteigerung zusammengekommen. Auch für das handsignierte Trikot von Andi Obst wurde ein passender Abnehmer gefunden. Wir wollen uns nochmal bedanken bei Staff Coach GmbH, Delphi Halle, Saalesparkasse, wm druckarena - Fanmonkeys.de, Brose Baskets, ALBA BERLIN, Halle LIONS.

    Foto: Andreas Weise http://natfoto.wordpress.com/2014/12/14/fur-die-gute-sache/

     

  • 07.09.2014 - Mit den Rhinos zum MDM

    Der Mitteldeutsche-Marathon 2014 ist weiterhin das größte gemeinsame Vorhaben der USV Halle Rhinos und dem Mukoviszidose Förderverein Halle e.V. für Sachsen-Anhalt unter dem Namen rhinos4help. Dabei treffen sich Basketballer aus der Saalestadt, Freizeitsportler und Patienten, um in Halle gemeinsam an den Start im Kampf gegen Mukoviszidose, für den Erhalt der Uni Halle und somit den Erhalt der einzigen zertifizierten Fachambulanz in Sachsen-Anhalt für Mukoviszidosepatienten zu gehen.

  • 12.08.2014 - REWE „Besser Leben" – Blutspende-Tour 2014

    Am 12. August macht die DRK-Blutspende erneut halt auf dem Gelände des REWE-Marktes in der Frau-von-Selmnitz-Straße. Von 14 bis 19Uhr spendeten über 90 Personen unter dem Motto "Gewinner der Herzen " Blut. Die USV Halle Rhinos unterstützten diese Aktion im Namend des Projekts "rhinos4help". Vor Ort gab es ein Glücksrad für groß und klein mit Preisen, unter anderem Freikarten für die neue Saison in der Robert-Koch-Sporthalle.

  • 20.06.2014 - 7. Lions Benefizlauf

    Am Freitag hat die weibliche U17/19 der USV Halle Rhinos am 7. Lions Benefizlauf teilgenommen. Insgesamt beteiligten sich mit Alina Hoffmann, Lore Elstermann, Michelle Friske, Josephine Lange und Helene Neiß fünf Spielerinnen der Mannschaft von USV-Trainer Felix Zapf.

    Insgesamt lief das Team 38 Runden für den guten Zweck. Der erlaufene Betrag geht unter anderem an die Autismusambulanz Halle, den Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e.V. und die Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD). Ein herzlicher Dank gilt unserem Sponsor Herr Andreas Lange von der Saturn Mega Markt GmbH Halle.

  • 05.05.2014 - Benefizspiel: USV Halle Rhinos vs. MBC Junior Sixers

    Am Freitagabend fand in der Sporthalle Burgstraße das Benefizspiel zu Gunsten des Mukoviszidose Fördervereins Halle e.V. statt. Bei der Partie standen sich die MBC Junior Sixers und die USV Halle Rhinos gegenüber. Der MBC-Partner MITGAS stockte den Erlös der Zuschauereinnahmen zu einem Scheck mit der Höhe von 2000 € auf, der am Sonntagnachmittag im Rahmen des letzten Heimspiels der Wölfe an den Verein übergeben wurde.

    http://www.mitteldeutscherbc.de/narchivdet.php?id=1170&kw=news

  • 08.12.2013 - Christmas-Charity-Game: USV Halle Rhinos vs. VfB Hermsdorf

    Die Basketballer der 1. Herrenmannschaft vom Usv Halle-Basketball luden ein zum Christmas-Charity-Game. Neben einem tollen Basketballspiel gab es auch noch eine Tombola und einen Kuchenbasar. Die Einnahmen aus der Tombola und dem Kuchenbasar kamen komplett dem Mukoviszidose-Förderverein Halle e.V. zu Gute. Als Hauptgewinn in der Tombola gab es ein 3-Gänge-Menü für 2 Personen zu gewinnen, welcher dem Sponsor Staff Coach gesponsert wurde. Aber auch die Basketballvereine der Region unterstützten unser Projekt Rhinos4help mit Preisen, so gab es u.a. auch Freikarten für die Lions und den MBC zu gewinnen.

    Unterstützer: StaffCoach UG (haftungsbeschränkt); Mitteldeutscher BC; SV Halle Lions

  • 16.09.2013 - Vernissage und Übergabe des Spendenschecks

    Anläßlich dieser Veranstaltung gab es eine feierliche Übergabe der Spendenschecks an den Muko-Verein Halle und eine kleine Fotoaustellung der "ersten" Rhinossaison (Fotos von Theo John und Andreas Weise).

    Unterstützer: Restaurant Delphi, Reprocenter-Halle, USV Halle

  • 01.09.2013 - Mitteldeutscher Marathon - Team rhinos4help "Alle für Muko-Halle"

    Der Mitteldeutsche-Marathon 2013 als größtes gemeinsames Vorhaben der Rhinos vom USV Halle und dem Muko Halle e.V, im Projekt rhinos4help. Damit treffen sich zum ersten Mal Sportler, Freizeitsportler und Patienten, um in Halle gemeinsam an den Start im Kampf gegen Mukoviszidose und für den Erhalt der Uni Halle und somit den Erhalt der einzigen zertifizierten Fachambulanz in Sachsen-Anhalt für Mukoviszidosepatienten zu gehen.

    Unterstützer: Mukoviszidose Förderverein Halle e.V., HUK-Coburg Halle, Wosz-Fanshop,

  • 20.08.2013 - REWE "Besser Leben Tour" - Rewe Markt Frau-Von-Selmnitz-Str.

    Die REWE „Besser Leben Tour“ machte auf dem Gelände des REWE-Marktes an der Frau-von-Selmnitz-Straße unter dem Motto „Schenke Leben, spende Blut“ halt. Von 14 bis 19Uhr konnte dann vor Ort Blut gespendet werden. Die USV Halle Rhinos haben unter dem Projekt „Rhinos4help“ diese Aktion unterstützen und riefen daher alle Vereinsmitglieder sowie Freunde und Fans der Rhinos ab 18 Jahre auf dieses Vorhaben zu unterstützen. Startschuss für die Rhinos and Friends ist ab 15 Uhr, wo sich die Rhinos zunächst einer kleinen Challenge stellen.

  • 23.04.2013 - Playoffs - Aufstieg in die zweite Regionalliga

    Erfreulich neben den erfolgreichen Auftakt in die Play-offs war auch, dass der Vorstand des Mukoviszidose-Förderverein Halle e.V. sowie eine Mukoviszidose-Patientin anwesend waren und die Rhinos bei ihrem Kampf um die Landesmeisterschaft unterstützten.

    Zeitraum: 3. März - 24. April 2013

    Unterstützer:

    b.i.g. - Akademie; Profiskal Software GmbH; Sputnik DJ Branko Jet

  • 27.02.2013 - Start rhinos4help + Kooperation mit dem Muko-Verein Halle

    Das 2. Benefizkochen des Mukoviszidose-Fördervereins Halle e.V., am 27.02.2013, mit dem Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt Holger Stahlknecht ist wie im Fluge vergangen und danach stand einiges Neues für die USV Halle Rhinos fest.

    Am 27.02.2013 haben die Rhinos ihre Kooperation im Kreise erlesener Gäste mit dem Mukoviszidose-Förderverein Halle e.V. bekannt gegeben. Dies sollte aber nicht alles an dem besagten Mittwoch sein. Im Zusammenhang mit der Verkündung der Kooperation stellten die Rhinos ihr neues Projekt rhinos4help – Basketball als Medizin - vor, welches über die nächsten zwei Jahre den Muko-Verein bei seiner Arbeit unterstützen soll.

  • 20.02.2012 - Pokal-Charity-Aktion zu Gunsten der Kinderkrebshilfe ein Erfolg

    Am Samstag standen sich vor der rekordverdächtigen Kulisse von 125 Zuschauern der USV Halle und der HSC 96 im Halbfinale des BVSA-Landespokals, in der Uni-Sporthalle am Weinbergweg, gegenüber. Dabei setzte sich der Favorit und Oberliga-Spitzenreiter HSC 96 in einem intensiv geführten Match mit 105:88 (45:54) durch und zieht somit ins Pokalfinale ein. Positiv aus USV-Sicht war, dass, mit den Aktionen der HWS, GISA und PS Union sowie den Spendern vor Ort, der Kinderkrebshilfe Halle 1.829,27 € zu Gute kommen.

    Spannende erste Halbzeit

    Nachdem der USV Halle bereits vor einer Woche in der Oberliga dem HSC 96 den Vortritt lassen musste, sollte diesmal alles anders werden. Mit Hannes Fromm und Kapitän Erik Zeller waren am vergangenen Samstag auch beide Aufbauspieler bei den Studenten wieder mit an Bord und somit auch die leise Hoffnung den Lokalrivalen deutlich mehr zu ärgern als vor einer Woche. Die Anfangsphase gehörte dann auch gleich den Studenten, die nach vier Minuten durch ein Drei-Punkte-Spiel von Hannes Fromm 9:4 in Führung lagen. Doch der HSC 96 zeigte sich wenig beeindruckt und drehte binnen zwei Minuten das Spiel zum 9:11. Auch danach waren die 96er das spielbestimmende Team und setzten sich bis zur ersten Viertelpause auf fünf Punkte ab (17:22, 10.).

    Im zweiten Viertel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Der USV wollte mit mehr Tempo dem Gegner sein Offensiv-Spiel aufzwingen. Doch das gelang nur zeitweise, auch weil HSC-Akteur Raiko Seifert in der Offense einen ganz starken Tag erwischte. Seifert erzielte im zweiten Viertel 13 seiner insgesamt 20 Punkte und ließ die Studenten somit nie wirklich in Schlagdistanz kommen. Das zweite Viertel ging ebenfalls mit 32:28 an den HSC 96.

    Studenten verlieren nach der Halbzeitpause den Anschluß

    Nachdem beide Teams die Seiten gewechselt hatten blieb die Mannschaft von HSC-Spielertrainer Richard Markwart die tonangebende Mannschaft. Der HSC spielte im Angriff jetzt immer mehr seine körperlichen Vorteile aus und setzte sich somit Stück für Stück weiter ab. Der USV leistete sich seinerseits einfach zu viele Fehler im Angriffsspiel oder vergab einfache Korbmöglichkeiten. Außerdem kam eine ungewohnte Freiwurfschwäche dazu und somit mussten die Studenten auch den dritten Spielabschnitt mit 17:24 abgeben (62:78, 30.).

    Im Schlussviertel verteidigte der HSC 96 routiniert seinen Vorsprung und ließ zu keinem Zeitpunkt eine mögliche Aufholjagd des USV Halle zu. Am Ende gewinnt der HSC 96 auch in der Höhe verdient mit 105:88 und steht somit im Finale des Landespokals.

    Tolles Ergebnis für die Kinderkrebshilfe Halle

    Versöhnlich stimmt aber am Ende, dass dieses Spiel eine stattliche Summe von über 1800 € für die Kinderkrebshilfe Halle eingebracht hat. Die erste Spende vor Spielbeginn hatte die erste Herrenmannschaft selbst geleistet. Der gesamte Inhalt der Mannschaftskasse ging in die im Vorraum aufgebaute Spendenbox der Kinderkrebshilfe. Nochmals ein großes Danke-Schön an die Firmen die unsere Charity-Aktionen unterstützt haben: Die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH, GISA und PS Union.

    Frank Jacob, aus dem Vorstand der Kinderkrebshilfe: "Die Idee des USV, das Pokalderby gegen den HSC 96 mit einer Spendenaktion zu verbinden, war einfach toll. Die Höhe der Spenden war sowohl an die Anzahl der Zuschauer als auch an die Höhe der Punkte geknüpft und beides konnte sich sehen lassen, so dass mit den vor Ort eingesammelten Spenden und dem Erlös aus dem Catering eine stattliche Summe von über 1.800 € zusammen kam. Gewonnen an diesem Nachmittag hat vor allem die Solidarität mit den lebensbedrohlich erkrankten Kindern und deren Familien. Das machte dieses Spiel zu etwas ganz Besonderem. Vielen Dank!“.


    Für den USV Halle spielten: Heinrich (19), Fromm (12), Mantey (11),

    Jalaß (10), Pötschke (10), Kasper (8), Zawatzki (5), Ezziani (4), Wache

    (4), Zeller (3), Streblow (2), Papaleonidas

     

    Teaser: vimeo.com/36862341