Wichtiger Auswärtssieg - Rhinos beenden Negativ-Lauf

Mit einem 80:67-Sieg gegen den DBV Charlottenburg konnten sich die USV Halle Rhinos am Samstag zwei ganz wichtige Punkte in der zweiten Regionalliga Ost sichern. Topscorer bei den Rhinos war Jörg Soyk mit 16 Punkten.

USV-Flügelspieler Robert Dölle erzielte 12 Punkte beim Gastspiel in Berlin-Charlottenburg. // Foto: Caros Basketballfotografie

Starker Beginn der Nashörner

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie hatte sich die Mannschaft von USV-Trainer Philipp Streblow einiges vorgenommen und wollte nach der unnötigen Heim-Niederlage gegen Cottbus Wiedergutmachung betreiben. Dies wurde besonders in den ersten zehn Minuten bemerkbar, in denen man die Charlottenburger auf nur elf Punkte hielt und selber 23 Punkte im Angriff erzielte. Im zweiten Viertel kamen die Berliner durch erfolgreiche Einzelaktionen besser ins Spiel und konnten den Rückstand zur Halbzeitpause auf acht Punkte verkürzen (35:43, 20.).

Rhinos verteidigen ihren Vorsprung in der zweiten Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel bleiben erfolgreiche Angriffszüge auf beiden Seiten eher die Ausnahme, stattdessen fanden sich beide Teams in schöner Regelmäßigkeit an der Freiwurflinie wieder. Hier zeigten sich beide Seiten ziemlich treffsicher. Das dritte Viertel endete somit passend 16:16 unentschieden (51:59, 30.). Im letzten Viertel blieben die Nashörner weiter konzentriert in der Verteidigung und konnten zudem auch im Angriff überzeugen.

Nach 40 intensiven Minuten gewannen die Rhinos mit 80:67 beim DBV Charlottenburg und konnten somit am sechsten Spieltag den zweiten Sieg in dieser Spielzeit einfahren. Erfreulich war, dass sich alle USV-Spieler in die Punkteliste eintragen konnten und bei diesen tollen Teamerfolg ihren Anteil hatten.

USV-Rückkehrer Andre Kornow zum Auswärtssieg der Rhinos: „Dank einer guten Teamleistung konnten wir uns immer wieder vom Gegner absetzen und schlussendlich den Sieg holen. Besonders dass unser Dreier am Samstag gefallen ist, hat dem Team immer wieder einen neuen Motivationsschub in den entscheidenden Phasen geben. Das mein erstes Spiel zurück als Rhino mit einem Sieg beginnt, fühlt sich natürlich super an. Ich hoffe, dass wir nächstes Wochenende gegen Tiergarten Berlin daran anknüpfen können.“.

Tiergarten Berlin am Samstag zu Gast

In der Tabelle stehen die Rhinos mit einer Bilanz von 2-3 Siegen aktuell auf dem sechsten Platz. Nächsten Samstag geht es für die Hallenser auf heimischem Parkett weiter. Gegner ist dann um 19 Uhr in der Sporthalle Robert-Koch-Straße der Tabellenvierte Tiergarten Berlin.

Für die USV Halle Rhinos spielten: Soyk 16, Dölle, G. 14, Dölle, R. 12, Klaus 9 (3x3), Kornow 8, Kringel 6, Zapf 6, Benndorf 5, Dagga 3, Zawatzki 1

News General Logo
×

Newsletter

.

Ich bin damit einverstanden, dass mich der Universitätssportverein Halle; Sektion Basketball - USV Halle Rhinos über aktuelle Themen rund um das Thema Vereinssport informieren darf. Außerdem habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.


Falls du schon angemeldet bist, kannst du dich hier abmelden.