Nashörner mit klarer Niederlage beim Spitzenreiter USV Potsdam

Die USV Halle Rhinos unterlagen am Samstag in der zweiten Basketball-Regionalliga Ost beim Tabellenführer Potsdam deutlich mit 57:96 und müssen somit die zweite Auswärtsniederlage in Folge einstecken. Erfolgreichster Korbjäger beim USV war Georg Dölle mit 14 Punkten.

Georg Dölle erzielte 14 Punkte für die Rhinos beim USV Potsdam.

Bis zur Halbzeit konnte das Team von USV-Trainer Philipp Streblow gut mithalten. Die Favoriten aus Potsdam gingen zwar mit einer Neun-Punkte-Führung in die Kabine, doch konnte man besonders in den ersten zehn Minuten dem Gegner auf Augenhöhe begegnen.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Brandenburger, warum die Meisterschaft in dieser Saison nur über Sie gehen wird, und zogen schnell davon, während der USV nichts mehr hinzuzusetzen hatte. Besonders im letzten Viertel fehlte bei den Nashörnern die Gegenwehr und somit ging der letzte Abschnitt mit 34:10 an den USV Potsdam. In der Tabelle belegen die Rhinos nach dem 5. Spieltag, mit einer Bilanz von einem Sieg und zwei Niederlagen, den 7. Platz.

Bereits diesen Samstag empfangen die Nashörner mit dem BBC Cottbus den nächsten schweren Gegner. Spielbeginn ist um 20 Uhr in der Robert-Koch-Sporthalle.

Für die USV Halle Rhinos spielten: Dölle, G. 14, Dölle, R. 11, Soyk 11, Benndorf 7, Dagga 5, Kringel 5, Klaus 2, Pötschke 2, Zapf, Zawatzki

News General Logo
×

Newsletter

.

Ich bin damit einverstanden, dass mich der Universitätssportverein Halle; Sektion Basketball - USV Halle Rhinos über aktuelle Themen rund um das Thema Vereinssport informieren darf. Außerdem habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.


Falls du schon angemeldet bist, kannst du dich hier abmelden.