mU16: Perfekter Team-Tag: Erst Auswärtssieg - dann Länderspielbesuch

Nach dem ersten Sieg im ersten Spiel wollte unsere männliche U16 am vergangenen Sonntag gegen den MBC Weißenfels in der Landesliga nachlegen. Der ganze Tag stand im Zeichen der Mannschaft. Coach Conrad hatte für das WM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Israel in Leipzig Freikarten gewonnen. Diesen glücklichen Umstand nutzten wir und gestalteten ein Team-Event, anschließend an unser Auswärtsspiel in Weißenfels.

Die männliche U16 der USV Halle Rhinos mit Basketball-Nationalspieler Andi Obst.

Um 12:00 Uhr traf sich das Team am Landesmuseum. Nicht nur die, für das Spiel eingeplanten, Spieler erschienen, sondern auch Usmani, Julius und Nam fuhren mit, um am Nachmittag das eigene Team und am Abend die Deutsche Nationalmannschaft zu unterstützen.

Starkes erstes Viertel beim MBC

Mit starkem Kader traten die jungen Rhinos also gegen den MBC an und zeigten im ersten Viertel eine absolut überzeugende Leistung. Man überrannte den Gegner in nahezu jedem Angriff und baute, vor allem durch einen zwischenzeitlichen 15:0-Run, ein angenehmes Punkte-Polster für die kommenden Viertel aus. Das erste Viertel gewannen unsere Jungs mit 30:9.

Im zweiten Viertel schien der Gegner sich nun auf unsere Spielweise eingestellt zu haben und konnte offensiv nun immer mehr Akzente setzen. Die Jungs des USV erspielten sich immer noch ansehnlich die freien Abschlüsse, nur die Korbausbeute ließ im zweiten Viertel deutlich zu wünschen übrig und somit kam der MBC Weißenfels zur Halbzeit auf 42:35 ran.

Gute Defense und toller Einsatz nach der Pause

Nach der Halbzeitansprache starteten die Rhinos wieder fokussiert ins Spiel. Vor allem die Rebound-Arbeit am offensiven Brett durch Kapitän Karl ließ ein wenig die schlechte Wurfquote vergessen, da wir immer wieder erneut ruhig unser Spiel aufbauen und somit das Tempo des Spiels bestimmen konnten. Somit bauten wir unseren Vorsprung wieder auf 67:49 aus und wollten das Spiel nun ordentlich zu Ende bringen und uns für die harte Arbeit belohnen.

Erneut wechselte das Momentum nach der Viertelpause auf die Seite des MBC Weißenfels und unsere jungen Rhinos ließen den Gegner zum Ende hin wieder ein wenig herankommen. Jedoch brachte Jakob mit wichtigen 8 Punkten im letzten Viertel ein wenig Sicherheit ins Team und am Ende stand ein hart erarbeiteter, aber glanzvoller 79:67-Erfolg auf der Anzeigetafel.

USV-Coach Hendrik war sehr stolz und sagt dazu: „Heute hat uns vor allem das Talent jedes einzelnen Spielers, aber auch ein unbedingter Wille, dieses Spiel zu gewinnen, zum Sieg geführt. In den nächsten Spielen soll der Erfolg noch mehr über das gemeinsame Teamplay erreicht werden. Aber zunächst war es ein toller Sieg für die Mannschaft und wir sind glücklich, weiterhin ungeschlagen dazustehen.“

Für den USV Halle spielten: Marius (5), Karl (12), Jannik (17), Ludwig (22), Jonathan (2), Jakob (14), Theo Xaver (2), Konrad (2), Luis, Arvid (1), Kenneth (2)

Länderspielbesuch in Leipzig

Mit bester Laune ging es also für die Jungs direkt nach Leipzig zum anschließenden Teamevent, welches besser nicht hätte laufen können. Gespannt verfolgten Spieler, Eltern und Coaches einen packenden Overtime-Thriller und feuerten vor allem Andreas Obst an, welcher in der Jugend ja selber noch das Trikot des USV Halle trug. Deutschland gewann das Spiel in der Verlängerung mit 112:98.

Teamfoto mit dem Hallenser Andi Obst

Anschließend schossen die Jungs noch Fotos, beispielsweise mit NBA-Spieler Maximilian Kleber. Den krönenden Abschluss bescherte allerdings Andreas Obst unserer Mannschaft höchstpersönlich, indem er für ein paar Worte und ein, zwei Fotos noch einmal aus der Kabine kam. Abschließend möchten wir den Eltern noch danken, die das Team hin- & herfuhren. 

 

Autor: Hendrik

News General Logo
×

Newsletter

.

Ich bin damit einverstanden, dass mich der Universitätssportverein Halle; Sektion Basketball - USV Halle Rhinos über aktuelle Themen rund um das Thema Vereinssport informieren darf. Außerdem habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.


Falls du schon angemeldet bist, kannst du dich hier abmelden.