mU16: Lehrreiche Spiele für den Rhinos-Nachwuchs

Bezirksliga, Landesliga und das Qualifikationsturnier zu den ostdeutschen Meisterschaften standen in den letzten Wochen auf dem Programm der männlichen U16 der USV Halle Rhinos.

Eine erfreuliche Nachricht vorne weg. Unsere männliche U16 konnte sich zuletzt über den zweiten neuen Trikotsatz freuen. Einen Satz finanzierten die Eltern der Spieler, den anderen Satz bezahlte die Sektionsleitung des USV Halle Basketball. An dieser Stelle möchte sich das gesamte Team noch einmal bei allen Eltern & dem Vorstand bedanken!

Landesliga: Klare Heimniederlage gegen den MBC

Am 26. Januar empfing unsere männliche U16 den MBC Weißenfels, welchen man im Hinspiel noch schlagen konnte. Leider verletzte sich Jannik am Abend zuvor im Training und auch auf Arvid musste Coach Hendrik verzichten. Das Selbstbewusstsein war aber hoch, das Team konnte in ähnlicher Zusammensetzung eine Woche zuvor noch in Leipzig gegen die Lakers einen 109:35-Auswärtserfolg einfahren.

Von Anfang an allerdings wusste der MBC seine körperliche Überlegenheit auszuspielen. Zudem ließen unsere jungen Rhinos sich den Aufbau einer strukturierten Offense durch eine aggressive Pressverteidigung des Gegners erschweren. Die erste Halbzeit ließ daher frühzeitig mit einem Stand von 27:59 erkennen, wer dieses Spiel gewinnen sollte.

Das Ergebnis sollte in der zweiten Halbzeit ausgeblendet werden, der Fokus lag ausschließlich darauf, die eigene Offense weiter auszubilden und dem MBC ein ordentliches Spiel zu liefern. Die Spiellaune der USV-Jungs hielt bis zum Ende und so ließen sie immer wieder mit guten Aktionen erkennen, woran die letzten Monate gearbeitet wurde. Am Ende aber musste das Team eine 57:120-Niederlage hinnehmen.

USV-Coach Hendrik war das Ergebnis jedoch nicht wichtig: „Natürlich ist so ein Ausgang nicht erfreulich, aber uns wurden somit noch einmal deutlich unsere Grenzen aufgezeigt, an denen wir vor allem in der folgenden Woche intensiv arbeiten müssen. Damit hat uns das Spiel in gewissen Punkten auch sehr geholfen.“

Quali-Turnier: Lehrreiche Spiele gegen den MBC und Magdeburg

Eine Woche später, am 02. Februar, fuhr unsere männliche U16 zum Qualifikationsturnier für überregionale Wettbewerbe nach Magdeburg. Eine sehr junge Mannschaft hatte es da mit dem USC Magdeburg und erneut dem MBC Weißenfels zu tun.

Auch in diesem Spiel stellten sich die jungen Rhinos gegen eine Ganzfeld-Pressverteidigung meist unclever an und ließen den Gegner dadurch häufig sehr leicht punkten. Jedoch bewahrte sich auch diesmal das Team den Willen, unabhängig vom Spielstand, dem USC in jeder Sekunde einen Kampf zu bieten. Das Spiel ging mit 54:86 verloren.

Nur eine Stunde darauf standen die jungen Rhinos erneut auf dem Parkett und wollten nun dem MBC Weißenfels beweisen, dass sie aus den Fehlern des letzten Wochenendes gelernt und ihre Schwächen trainiert hatten. Erneut musste der USV einen enormen körperlichen Nachteil kompensieren, was jedoch mit einer temporeichen Offense gut geling. Das Spiel gestaltete sich abwechselnd. Das erste Viertel verlor man leider mit 7:21, die folgenden drei Viertel aber zeigte unsere männliche U16, trotz hoher Erschöpfung, ein sehr gutes Basketballspiel. Am Ende gewann aber der MBC Weißenfels mit 74:59. Der USV Halle beglückwünscht an dieser Stelle den USC Magdeburg und den MBC Weißenfels zur erfolgreichen Qualifikation und viel Erfolg bei den überregionalen Wettbewerben.

Bezirksliga Leipzig: Knappe Niederlage gegen den Spitzenreiter

Das bereits kräftezehrende Wochenende wurde am Sonntag, den 03. Februar 2019, noch mit dem BZLU18-Spiel gegen den Tabellenführer USC Leipzig abgerundet. Coach Conrad trat ebenfalls mit einem sehr jungen Kader an, von dem der Großteil einen Tag zuvor bereits zwei Spiele absolvierte.

Das Ziel war, gegen körperlich überlegene und erfahrenere Gegner das eigene Spiel weiterzubringen und Spaß zu haben, das Ergebnis sollte keine Priorität haben. Nach einem müden ersten Viertel (10:22), zogen die jungen Rhinos mit hoher Motivation und großem Spaß am Basketball ein gutes Spiel auf, konnten die folgenden drei Viertel dominieren, verloren aber am Ende mit 76:81. Somit musste unsere U16 an zwei Wochenenden vier Niederlagen hinnehmen, welche sie aber keineswegs schwächen, sondern nur voranbringen soll.

Die beiden Rhinos-Coaches sehen die vergangenen Spiele als sehr lehrreich an:Vor allem müssen die Jungs mental das Beste aus den Spielen ziehen. Uns wurden häufig Schwächen und Unsicherheiten aufgezeigt, aus denen man nur lernen und daran arbeiten kann. Diese junge Mannschaft hat unfassbar viel Potential, muss es aber schaffen, dieses abzurufen und mit mehr Selbstbewusstsein aufzutreten.“

 

Autor: mU16-Trainerteam

News General Logo
×

Newsletter

.

Ich bin damit einverstanden, dass mich der Universitätssportverein Halle; Sektion Basketball - USV Halle Rhinos über aktuelle Themen rund um das Thema Vereinssport informieren darf. Außerdem habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.


Falls du schon angemeldet bist, kannst du dich hier abmelden.