mU10: Dritter Platz beim BVSA-Mini-Turnier in Aschersleben

Vergangenen Sonntag war die männliche U10 der USV Halle Rhinos beim BVSA-Miniturnier in Aschersleben zu Gast. Im Spielmodus Jeder gegen Jeden, trafen die jungen Nashörner auf die Teams vom BC Anhalt, MBC Weißenfels, Baskets Wolmirstedt, den SV Halle Lions sowie den Ausrichter die Aschersleben Tigers.

Die männliche U10 des USV Halle beim Mini-Turnier in Aschersleben. // Foto: Isabell Haase

Knapper Sieg und knappe Niederlage zum Start

Das erste Spiel gegen die Aschersleben Tigers konnten wir mit 15:10 für uns entscheiden, obwohl alle noch etwas müde und unaufmerksam waren. In der zweiten Runde spielten wir dann gegen den starken Gegner MBC. Die gesamte Mannschaft kämpfte mit aller Kraft. Trotz des guten Spielaufbaues von Felipe und Mika reichte es nicht aus den Gegner zu besiegen. Das Spiel ging ganz knapp mit 14:18 verloren, auch weil der MBC die bessere Wurfquote hatte. Erwähnenswert in diesem Spiel war die starke Defense-Leistung von Eugen, der einige wichtige Ballgewinne für sein Team erkämpfen konnte.

Starker Teamauftritt gegen die Lions

Trotz der Niederlage gegen den MBC, ließen sich die kleinen Rhinos nicht entmutigen und starteten motiviert in das nächste Spiel. Dieses war gegen die Mädels vom SV Halle. Die Jungs dominierten die Partie und könnten durch gute Rebounds und erfolgreichen Korbabschlüssen das Spiel mit 17:8 für sich entscheiden. Nach diesem Erfolg hieß es jetzt Nerven bewahren und gegen den schwersten Gegner des Turniers anzutreten.

Lehrstunde vom BC Anhalt

Der BC Anhalt hatte bis jetzt jedes Turnier gewonnen und ist sowohl in der Defense als auch in der Offense sehr stark. Der BC Anhalt war auch dieses Mal überlegen. Trotzdem kämpften unsere kleinen Rhinos bis zum Schluss. Unsere Neueinsteiger Hannes und Oskar haben sich nicht einschüchtern lassen und sich gut ins Spiel mit eingebracht (Endstand: 9:32).

Happy End – Buzzer-Beater sichert dritten Platz

Als letzter Gegner standen uns die Baskets Wolmirstedt gegenüber. Es war allen anzumerken, dass die vorangegangenen vier Spiele kräftezehrend waren. So passierten durch fehlende Konzentration immer wieder kleine Fehler, falsche Absprachen und auch die Trefferquote ließ immer weiter nach. So wurde es zum Ende noch einmal richtig spannend und durch einen Buzzer-Beater von Felipe gewannen wir das Spiel mit 11:9 in der letzten Sekunde.

Positives Trainerfazit

Wir konnten am Ende den dritten Platz bei diesem Turnier erreichen. Aus Sicht der Trainer ist die erbrachte Leistung durchaus zufriedenstellend. Es wurde Teamgeist und persönliches Engagement gezeigt und trotz kleiner Verletzungen tapfer weitergekämpft. Abschließend kann man sagen, dass allen das Turnier Spaß gemacht hat und dass sowohl Spieler als auch Trainer dazugelernt haben. Wir bedanken uns beim Ausrichter, den beiden Schiedsrichter sowie bei allen Eltern die uns begleitet haben. Weiter geht es am 15. April, dann mit dem Heim-Turnier in der Sporthalle des TMG.

Für die USV Halle Rhinos spielten: Henry, Pepe, Mika, Felipe, Finn, Eugen, Oskar, Hannes

Autor: Isabell

News General Logo
×

Newsletteranmeldung

Du möchtest immer up-to-date sein? Dann abonniere jetzt die Rhinos-News! So erhälst du regelmäßig von uns die wichtigsten Informationen über die Sektion Basketball und die USV Halle Rhinos.

Ich bin damit einverstanden, dass mich der Universitätssportverein Halle; Sektion Basketball - USV Halle Rhinos über aktuelle Themen rund um das Thema Vereinssport informieren darf. Außerdem habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.


Falls du schon angemeldet bist, kannst du dich hier abmelden.