Männliche U14 der USV Halle Rhinos wird Bezirksliga-Meister von Sachsen-Anhalt

Am vergangenen Wochenende krönte unsere mU14 ihre Bezirksliga-Saison mit dem Gewinnen des Überkreuzvergleiches gegen den USC Magdeburg mit dem Meistertitel. Da die Magdeburger in ihrer Bezirksliga Altmark – Harz – Magdeburg ebenfalls den ersten Platz belegten, sowie unsere Jungs in ihrer, stand am Samstag (4. Mai) das Finale an.

Die männliche U14 ist der Bezirksliga-Meister von Sachsen-Anhalt 2019. // Foto: privat

Bei der Aufwärmung war schon zu sehen, dass sich die Magdeburger auf Augenhöhe befanden, doch nur zu sechst antraten. Das erste Viertel begann zwar etwas aufgeregt, doch gestaltete sich diese Phase sehr ausgeglichen. Während das Scoring bei der Heimmannschaft zum Großteil von zwei Spielern geleistet wurde, konnten die U14-Rhinos ausgeglichener punkten und blieben mit dem Pausenpfiff auf einen Punkt dran. In der Viertelpause wurde dann nochmal auf einen erhöhten defensiven Einsatz eingestellt, aber auch die Offensive hatte Verbesserungspotenzial. Deshalb wurde mehr Ball- und Spielerbewegung von MDL-Coach Pascal Misch gefordert, der Trainer Lukas Spura vertrat.

Der Start des zweiten Viertels wurde dann leider etwas verschlafen und die Jungs kassierten einfache Einzelaktionen des Gegners und weitere fünf Punkte. Auch, weil die Schiedsrichter nun ihre Linie etwas anpassten und das Spiel auf der gegnerischen Seite etwas mehr laufen ließ. Ungeachtet dessen kämpften sich unsere Jungs, geführt von Elias, in den folgenden Minuten tapfer heran, fanden ihren Rhythmus zurück ins Spiel.

Bei den Gästen aus der Saalestadt wurde munter gewechselt. So konnten hier auch die Bankspieler Cornelius, Leo, Alex und Lenz in ihrer Spielzeit zu überzeugen wissen. Zwei Minuten vor der Halbzeitpause nahm Coach Pascal noch eine weitere Auszeit und betonte, dass sich seine Mannschaft ausschließlich auf ihre Spielhandlungen zu konzentrieren habe und die direkten Abschlüsse am Korb nun absolute Priorität haben sollten, um sich möglichst auch foulen zu lassen. Durch die motivierenden direkten Worte, spielten sich die jungen Rhinos in einen kleinen Rausch und liefen den Hausherren plötzlich durch gutes Attackieren des Korbes mit einem 8:0 Lauf auf fünf Punkte davon.

Rhinos mit viel Siegeswillen nach der Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Partei wieder ausgeglichener, doch es zeigte sich, dass die gemeinschaftliche Verteidigung unserer Jungs die Gegner ermüdete. Ein ums andere mal wurden die Angriffe des Gegners gestoppt und den Magdeburgern gingen so langsam die Ideen und Kräfte aus. Somit stand es 38:32 für Halle am Ende des dritten Spielabschnittes.

Zu Beginn des letzten Viertels waren die Hallenser nur sechs Punkte in Front, doch es musste noch zehn weitere Minuten gekämpft werden. Und das taten sie. Bis dann in der 34. Minute ein entscheidender gegnerischer Spieler sein fünftes Foul beging und das Spiel verlassen musste. Die bis dahin auf Augenhöhe kämpfenden Elbestädter waren ab diesem Zeitpunkt zu erschöpft, vor allem mental, um das Ruder noch einmal herumzureißen. So schafften es die U14-Meister des Südens am Ende noch auf einen 15 Punkte Vorsprung auf den Endstand von 54:39 zu erhöhen, vor allem dank der guten Leistungen von Christoph und Sebastian.

Nashörner holen sich die Meisterschaft

Damit sicherte sich das Team die verdiente Bezirksligameisterschaft der Saison 2018/19. Überglücklich erhielten die Jungs ihre Goldmedaille und gemeinsame Siegerurkunde vom BVSA-Vertreter Carsten Straube, der das Spiel gefesselt beobachtete und beiden Teams zu diesem Spiel beglückwünschte. Die Siegesfeier wurde anschließend bei einem gemeinschaftlichen Eis im naheliegenden „Zur Goldenen Möwe“ begangen.

Für die mU14 spielten: Moritz, Elias, Lenz, Cornelius, Leo, Konrad, Christoph, Alex, Sebastian

News General Logo
×

Newsletter

.

Ich bin damit einverstanden, dass mich der Universitätssportverein Halle; Sektion Basketball - USV Halle Rhinos über aktuelle Themen rund um das Thema Vereinssport informieren darf. Außerdem habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.


Falls du schon angemeldet bist, kannst du dich hier abmelden.