BVSA Final Three - Rhinos im Pokalfieber

Das neue Jahr begann für die Rhinos mit einem besonderen Basketball-Highlight. Am Samstag, den 4. Januar 2020 fand das BVSA-Landespokal "FINAL THREE" in Zörbig statt.

USV Halle belegen den 3. Platz beim BVSA Pokal Final Three in Zörbig. Foto: Hartmut Bösener/ BVSA

Aus dem BVSA Final Four wurde, aufgrund der Absage des USC Magdeburg, in diesem Jahr das Final Three.

Die Nashörner standen in den ersten Spielen 2020 den SSB Baskets aus Wolmirstedt und den Aschersleben Tigers, beide aus der 1. Regionalliga, gegenüber. Trotz der Urlaubszeit traten die Hallenser mit nur 10 Spielern am Turnier an. Dennoch ging Coach Philipp Streblow mit folgenden Worten in das Turnier, „nach Platz 3 2018 und Platz 2 2019 wäre der nächste logische Schritt der Pokalsieg. Aber dass das ein fast unmögliches Unterfangen wird, ist uns bewusst. Dennoch wollen wir die Großen ärgern und vor eine Herausforderung stellen“.

Im ersten Spiel mit verkürzter Spielzeit (4x8 Minuten) forderten die Rhinos den Pokalsieger von 2019 heraus und konnten zwei Viertel lang Paroli bieten. Zur Halbzeit stand es gegen das Team aus der 1. Regionalliga 24:24. Doch in der zweiten Hälfte glänzte Aschersleben vor allem von der Dreierline und setzten sich somit ab. Die Nashörner verloren das erste Spiel beim "FINAL THREE" mit 41:64.

Auch im zweiten Spiel, gegen die Baskets Wolmirstedt und den späteren Pokalsieger, mussten sich die USV Halle Rhinos mit 77:39 geschlagen geben. Auch in diesem Spiel konnte die Verteidigung der Hallenser nur von der 3er Linie geschlagen werden. Mit zwei Niederlagen beenden die Rhinos das Pokalturnier auf dem 3. Platz .

„Die Pokalspiele haben einmal mehr die gute Defensive-Arbeit gezeigt“, merkt Streblow nach dem Turnier an. „Leider ist der 3er eine unserer größten Schwächen, mit einer ausgeblichenen Wurfquote sind auch in solchen Spielen Siege möglich.“

Das BVSA Final Three ermöglichte zum Beginn des neuen Jahres zwei hochklassige Vorbereitungsspiele und bot die Möglichkeit die Spieler, nach den Feiertagen, die Spieler auf die Liga einzustimmen. In den nächsten beiden Wochen stehen zwei wichtige Spiele gegen Cottbus und Magdeburg auf der Agenda.

Am 18. Januar treffen die Rhinos im Sachsen-Anhalt-Derby auf den USC Magdeburg, Spielbeginn um 19:00 Uhr in der Robert-Koch-Sporthalle.

News General Logo
×

Newsletter

.

Ich bin damit einverstanden, dass mich der Universitätssportverein Halle; Sektion Basketball - USV Halle Rhinos über aktuelle Themen rund um das Thema Vereinssport informieren darf. Außerdem habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.


Falls du schon angemeldet bist, kannst du dich hier abmelden.