Round Up: Jugend vor ostdeutschen Meisterschaften, 2. Herren nach Heimsieg vor Aufstiegsendspiel, Damen gewinnen erstes Spiel auf dem Parkett

Am letzten Samstag gab es erneut positive Nachrichten von der Rhinos-Reserve in der Landesliga. Im Landesliga-Derby setzte sich der USV Halle mit 76:67 gegen den BBC Halle II. Durch. Ebenso erfreulich war der erste Sieg der USV Damen in der Oberliga. In einer spannenden Partie setzte sich der USV mit 50:48 beim SV Halle durch. Richtig interessant wird es in den kommenden Wochen im Jugendbereich, dort stehen in vielen Altersklassen die ostdeutschen Meisterschaften an. Den Anfang machen die männliche U14 und die weibliche U15.

Am kommenden Wochenende finden in den Altersklassen männlich U14 und weiblich U15 die ostdeutschen Meisterschaft statt. In beiden Kategorien ist der Austragungsort Berlin. In der Altersklasse männlich U14 trifft der USV Halle in der Vorrunde auf die Wood Street Giants aus Fürstenwalde und auf die Berliner Mannschaft VfL Lichtenrade. Der männliche U14 wird von USV-Trainer Andreas Voigt trainiert und reist als Landesmeister nach Berlin. Ziel ist es die Gruppenphase zu überstehen, sprich ins Halbfinale einzuziehen. In der Altersklasse weiblich U15 kommt es zu einer Vierergruppe, wo sich am Ende die ersten beiden Mannschaften für die norddeutschen Meisterschaften qualifizieren. Die weibliche U15 spielt dabei gegen den Berliner Meister TuS Lichterfelde, den Meister aus Brandenburg BBC Cottbus und gegen den SV Halle.

Rhinos-Reserve vor Endspiel um den Aufstieg in die Oberliga

Die Mannschaft von USV-Trainer Michael Schaks hat nach dem Heimsieg gegen BBC Halle II, am kommenden Samstag (16Uhr / Liebmann-Schule) die Chance mit einem Sieg bei den Bastards aus Halle den Aufstieg in die Oberliga perfekt zumachen. Im Heimspiel gegen den BBC Halle II spielten beide Mannschaften lange Zeit auf Augenhöhe, erst im Schlussviertel konnte sich der USV, auch dank konditioneller Vorteile, absetzen. Die Partie konnte der USV Halle mit 76:67 für sich entscheiden.

Damen gewinnen Basketball-Krimi in der Oberliga

Nachdem die Mannschaft von USV-Trainer Philipp Jalaß bereits am grünen Tisch einen Sieg gegen den SV Halle 3 verbuchen konnte, gelang es diesmal sich auch sportlich auf dem Parkett durchzusetzen. In einem spannenden Match setzten sich die weiblichen Rhinos knapp mit 50:48 durch und zogen somit auch in der Oberliga-Tabelle an den Lions vorbei. Neben den beiden Leistungsträgern Ann-Kathrin Niebergall und Marlene Naumann, konnte vor allem im vierten Viertel Sophia Thielicke mit wichtigen Punkten überzeugen.

News General Logo
×

Newsletter

.

Ich bin damit einverstanden, dass mich der Universitätssportverein Halle; Sektion Basketball - USV Halle Rhinos über aktuelle Themen rund um das Thema Vereinssport informieren darf. Außerdem habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.


Falls du schon angemeldet bist, kannst du dich hier abmelden.