Knappe Niederlage der USV Rhinos U12w im Heimspiel gegen die Sixers mU12 - Siege gegen die Ladybaskets Jena

Nach dem sensationellen Auswärtssieg der USV Rhinos U12w bei der BG BSW 06 U12m (39:38 im Hinspiel) stand am vergangenen Sonntag nun das Rückspiel in Halle auf dem Plan. Diesmal hatten allerdings dann doch die Jungs der Sixers das bessere Ende für sich, so dass sich die Mädels mit 54:60 (12:16, 13:14, 11:22, 18:8) geschlagen geben mussten. Allen Beteiligten war vorher klar, dass dieses Duell trotz aktueller Tabellensituation beider Teams einen hohen Stellwert haben würde. Natürlich wollten sich die Jungs der Sixers für die Heimspielniederlage revanchieren, was dann auch in der Aufstellung deutlich wurde.

Mit 11 Spielern und Spielerinnen angereist wollte die BG BSW diesmal nichts anbrennen lassen. Unabhängig davon konnten die Mädels das Spiel im ersten Viertel durchaus ausgeglichen gestalten. Gerade in der Anfangsphase konnte insbesondere Magdalena mit ihren schnellen Dribblings und konzentrierten Abschlüssen das Spiel offen halten – 10 Punkte im ersten Viertel! Zur Viertelpause lag man lediglich mit 4 Punkten zurück (Spielstand 12:16). Selbst im 2. Viertel schien hier heute alle möglich – Trainerin Frau Christine Schaks konnte wie immer aus „dem vollen“ schöpfen und hatte 12 hoch motivierte Spielerinnen auf der Bank. Und gerade im zweiten Viertel wurde deutlich, dass die Mädels schon zu einer eingeschworenen Truppe geworden sind, wo jede für die andere kämpft - gleich 7 weitere Spielerinnen konnten sich im 2. Viertel in die Punkteliste eintragen! Der Spielabschnitt ging zwar mit 13:14 verloren, was jedoch einen Halbzeitstand von 25:30 bedeutete und für die zweite Hälfte noch alles offen ließ. Das dritte Viertel ging dann allerdings leider deutlich mit 11:22 verloren, so dass die USV Rhinos zwischenzeitlich mit 31:50 hinten lagen und vor dem letzten Viertel ein Spielstand von 36:52 zu Buche stand.

Wer jetzt jedoch dachte, das war es jetzt, sah sich schwer getäuscht. Die Moral der Mädels war ungebrochen und man kämpfte sich wieder Punkt um Punkt heran, so dass sogar das Unmögliche noch einmal zum Greifen nah war. Die wiederum zahlreich erschienenen Zuschauer (ca. 50) sahen dann einen 14:4-Lauf der USV Rhinos, so dass sich der Rückstand auf 6 Punkte zum 50:56 verkürzte. Es wurde noch einmal verdammt spannend, da auch zwei wichtige Akteure auf Seiten der Jungs (Maximilian Kelle, Ben Luces Rheinhardt) zu diesem Zeitpunkt bereits mit 4 Fouls vorbelastet waren. Letztlich fehlte dann leider auch ein wenig Glück bei den Abschlüssen der Mädels, um hier heute als Sieger das Feld zu verlassen. Egal, wieder einmal eine tolle kämpferische und zu großen Teilen auch spielerisch gute Leistung der weiblichen USV Rhinos U12! Glückwunsch an die BG BSW 06 zu einem verdienten Sieg! Ergänzt durch die im Hinspiel fehlenden Spieler Maximilian Kelle 15 Punkte, Nico Sirrenberg 13 Punkte, Johannes Herold 7 Punkte waren die Sixers heute „ein wenig“ zu stark für unsere Mädels.

Bemerkenswert: Die USV Rhinos U12w haben mit den 54 Punkten in einem Ligaspiel der Bezirksliga U12m einen eigenen, neuen Rekord aufgestellt.

USV Rhinos gegen BGBSW 06: Hannah (1), Laura (6), Pauline (4), Mathilda (2), Magdalena (22), Elli (6), Lea (5), Dorothea (2), Theresa (2), Cora (4), Hanna, Jane

Was heute nicht ganz gelang, konnten sowohl die USV Rhinos der U12w als auch die jüngere Generation der U10w gegen die Ladybaskets Jena am vergangenen Wochenende unter Beweis stellen. Nach den Freundschaftsbegegnungen in der vergangenen Saison wurde diese „Tradition“ am letzten Wochenende fortgeführt, was für beide Vereine mittlerweile eine sehr gute Standortbestimmung in den jeweiligen Landesverbänden geworden ist. Jena schon lang als Basketballstützpunkt in Deutschland bekannt, ist für unsere Rhinos natürlich immer eine Herausforderung, um sich neben dem Ligabetrieb bei den Jungs auch mit gleichaltrigen Mädchen aus anderen Bundesländern messen zu können. Deshalb auch ein Dankeschön an die Ladybaskets aus Jena, die am vergangenen Wochenende mit 2 kompletten Mannschaften (U10w und U12w) in Halle zu Freundschaftsspielen angetreten sind. Um es vorweg zu nehmen, die weiblichen Rhinos konnten sich in beiden Altersklassen durchsetzen und gewannen in der U12 mit 45:35 (10:6, 7:8, 18:6, 10:13) und im U10-Duell sogar mit 64:45! (20:10, 20:10, 6:12, 18:11). Während in der U12w die Punkteverteilung der Rhinos relativ eindeutig an Magda ging, war dies in der U10 wesentlich besser verteilt. Das muss bei den Mädels der U12 noch besser werden, damit sie künftig für ihre Gegner nicht so leicht ausrechenbar sind. Unabhängig davon muss man beiden Rhinos-Teams ein großes Lob aussprechen, da auch in diesem Jahr die Ladybaskets aus Jena besiegt wurden.

USV Rhinos U12 gegen Jena: Mathilda, Magdalena (25), Elli, Lea (4), Dorothea (2), Lisa, Jule (4), Theresa (2), Hanna (2), Ida, Hannah (6)

USV Rhinos U10 gegen Jena: Kira (8), Pauline (8), Lea (18), Layla (6), Ann-Kathrin (10), Edda, Emily (2), Miriam, Jane (12)

Autor: Thomas Gohrke

News General Logo
×

Newsletter

.

Ich bin damit einverstanden, dass mich der Universitätssportverein Halle; Sektion Basketball - USV Halle Rhinos über aktuelle Themen rund um das Thema Vereinssport informieren darf. Außerdem habe ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.


Falls du schon angemeldet bist, kannst du dich hier abmelden.